Bannerbild | zur Startseite Bannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Tolle Plätze beim Lesewettbewerb der Ludwigsluster Grundschulen

19. 06. 2024

Die besten Vorleser unter den Ludwigsluster Grundschülern trafen sich im Rathaus zum Wettstreit. In vier Altersklassen wurden die Sieger ermittelt.

 

Unsere Teilnehmer: 1. Klasse Paul Zech 2. Platz; 2. Klasse Alexa Papzien 3. Platz; 3. Klasse Hanna Ribinski 1. Platz; 4. Klasse Nora Sperling 2. Platz - wir sind stolz auf euch, herzlichen Glückwunsch!!!

Ludwigslust Ein Winken von Papa. Ein aufmunternder Blick von Mama. Ein Schulterklopfen von der Lehrerin. Dann sind die 16 Mädchen und Jungen im Ludwigsluster Rathaussaal auf sich allein gestellt. Es sind die besten Vorleser der ersten bis vierten Klassen der Ludwigsluster Schulen, die sich dort am Mittwoch zum Vorlesewettbewerb getroffen haben. Sie kommen von der Fritz-Reuter-Grundschule, den Grundschulen Techentin und Kummer sowie von der Edith-Stein-Schule.

Vor den Ohren einer jeweils dreiköpfigen Jury müssen die Grundschüler erst eine Passage aus einem selbst ausgewählten Buch vortragen und dann einen Ausschnitt aus einem unbekannten Buch lesen, das Mitarbeiter der Stadtbibliothek Ludwigslust ausgewählt haben. „Die Jury bewertet zum Beispiel, ob sicher und flüssig gelesen wird“, erklärt Manuela Gawlick, die nach der Eröffnung durch Bürgermeister Stefan Pinnow mit den Dritt- und Viertklässlern zum Vorlesen in die Bibliothek umgezogen ist, „und wie der Text stimmlich gestaltet wird.“

Per Los wird ermittelt, welches Kind zuerst vorlesen muss. Bei den Erstklässlern trifft es Paul Zech von der Fritz-Reuter-Schule. Er hat das Buch „Familie Monster macht Urlaub“ mitgebracht. „Weil ich Monster mag und weil da viele lustige Sachen drin sind“, erklärt er, warum das sein Lieblingsbuch ist. Rund drei Minuten lang liest er vor - flüssig und mit zur jeweiligen Passage passenden Betonung und Tonfall.

Nach dem Vorlesen aus ihren eigenen Büchern mussten die Mädchen und Jungen zu den Büchern greifen, die Bibliotheksleiterin Anke Ballhorn und Manuela Gawlick ausgewählt hatten. Bei den ersten Klassen ging es um die Kuh Lieselotte, die als Modell auch mit im Rathaussaal stand. Die Zweitklässler lasen aus „Ferien mit Nessie“. Die Leser der dritten Klassen trugen aus „Frida und die Blaubeersuppe“ vor und die Viertklässler aus „Donnie und Jan - Ziemlich beste Brüder“. Auch in diesen Büchern ging es ums Verreisen. „Schließlich haben wir bald Ferien“, so Manuela Gawlick.

Beim städtischen Lesewettbewerb geht es nach Aussage von Anke Ballhorn vor allem um die Motivation zum Lesen. „Die Kinder, die hier sind, wollen lesen“, sagt die Bibliotheksleiterin. „Sie sind unsere Lesebotschafter und können den anderen Kindern in ihren Klassen zeigen, dass man Spaß am Lesen haben kann, und erzählen, was man in Büchern alles entdecken kann.“

Und das sind die Sieger: Heda Klänhammer von der Grundschule Kummer (Klasse 1), Paula Marschner von der Edith-Stein-Schule (Klasse 2), Hannah Ribinski von der Grundschule „Fritz Reuter“ (Klasse 3) und Shane Theisel von der Edith-Stein-Schule (Klasse 4). Die Preise für die besten Leser des Wettbewerbs hatten wieder die Ludwigsluster Rotarier gespendet, die auch in der Jury vertreten waren.


 

 

Bild zur Meldung: Foto von Frau Neumann - alle Teilnehmer

Veranstaltungen

Unterrichtszeiten

Hort: Frühhort von 6:00 bis

Einlass ab 7:30


1. Stunde 07:45 - 08:30


Frühstückspause Jahrgang 1/2 - Hofpause Jahrgang 3/4 


2. Stunde 08:50 - 09:35


Frühstückspause Jahrgang 3/4 - Hofpause Jahrgang 1/2 


3. Stunde 09:55 - 10:40
4. Stunde 10:50 - 11:35


Mittagspause


5. Stunde 12:00 - 12:45
6. Stunde 12:50 - 13:35

 

Hort: von 12:00 bis 18:00

 

2000

Rabe   Spielen   Logo EU 2023 1

   

Wetter

Besucher: 142715