Bannerbild | zur Startseite Bannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Abschied von der Grundschule

19. 07. 2023

Aufgeregt standen unsere Viertklässler vor dem Eingang der Turnhalle. In wenigen Minuten sollten sie einmarschieren im wahrsten Sinne des Wortes, denn Lea und Zoey, selbst Mitglieder im Fanfahrenzug, gaben den Takt mit lautem Trommeln dazu vor. Gespannt warteten die Eltern und Pädagogen unserer Schule auf die Kinder. Es folgte ein kurzweiliges und abwechslungsreiches Programm mit Lied- und Instrumentenvorträgen, Tänzen und sogar einer Turnübung auf dem Balken. Finn Ole aus der 4a und Karl aus der 4b führten souverän durch das Programm. Frau Schubring, Schulleiterin, ließ die 4 Jahre noch einmal Revue passieren. Schon in der ersten Klasse waren die Kinder mit der Coronapandemie geplagt. Schulschließungen und verkürzter Unterricht aufgrund eines hohen Krankenstandes bei Kindern und Pädagogen waren die erste drei Schuljahre auf der Tagesordnung. Erst im letzten Jahr normalisierte sich der Schulbetrieb und die Masken wurden wieder aus der Schule verbannt. Viele schöne Höhepunkte waren willkommene Abwechslung zum täglichen Unterricht. Dazu gehörten Theaterbesuche, der jährliche Fasching, die vielen Projekttage, Wandertage, Bibliotheksbesuche, Mathe- und Lesewettbewerbe, Sportveranstaltungen und im diesem Jahr der Kunst- und Malwettbewerb sowie die Talentshow.

Ein großer Dank ging an die Pädagogen, die diese Kinder in den vier Grundschuljahren unterrichtet und beraten haben, sowie an die Eltern, die Elternräte, insbesondere die Elternratsvorsitzenden Frau Fechner und Frau Meier, die sich über vier Jahr sehr für die Belange der Kinder und auch der Schule engagierten.

Höhepunkt war auch in diesem Jahr die Vergabe des Fritz-Reuter-Preises. Sehr gespannt, aber nicht unbedingt überrascht, wurden die Namen aufgenommen. Denn beide Mädchen, Malea Fechner aus der 4a und Martha Bathelt aus der 4b, zeichneten sich all die Schuljahre mit sehr guten Lernergebnissen und hohem sozialen Engagement aus. Freudestrahlend nahmen sie ihren Preis aus den Händen von Frau Semler, unserer Schulfördervereinsvorsitzenden, entgegen. Die ersten Gratulanten waren dann auch die Schulleiterin Frau Schubring und die Klassenlehrerrinnen Frau Zarechneva, Klasse 4a und Frau Guhl, Klasse 4b.

Alle anderen Kinder erhielten ihre Abschiedsmappe zur Erinnerung an ihre Mitschüler und die Schule. Das Zeugnis gab es allerdings erst am nächsten Tag. Nun genießen alle ihre Ferien und kommen hoffentlich am ersten Schultag gestärkt wieder an ihre Schule – für unsere Viertklässler wird es die Lennèschule sein.

 

Bild zur Meldung: Frau Guhl mit Martha und Frau Zarechneva mit Malea

Veranstaltungen

Unterrichtszeiten

Hort: Frühhort von 6:00 bis

Einlass ab 7:30


1. Stunde 07:45 - 08:30


Frühstückspause Jahrgang 1/2 - Hofpause Jahrgang 3/4 


2. Stunde 08:50 - 09:35


Frühstückspause Jahrgang 3/4 - Hofpause Jahrgang 1/2 


3. Stunde 09:55 - 10:40
4. Stunde 10:50 - 11:35


Mittagspause


5. Stunde 12:00 - 12:45
6. Stunde 12:50 - 13:35

 

Hort: von 12:00 bis 18:00

 

2000

Rabe   Spielen   Logo EU 2023 1

   

Wetter

Besucher: 139023