Startseite
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Endlich wieder Schwimmunterricht

15. 06. 2022

Nach langem Hin und Her zwischen der Stadt Ludwigslust und dem Land MV wieder Kurse für Kinder im Waldbad Grabow

Marlena Petersen, SVZ

Endlich war es wieder soweit. Die Kinder der Grundschulen in Ludwigslust bekamen wieder Schwimmunterricht und wurden damit auf die Badesaison vorbereitet. In der Vergangenheit war das für die Schulkinder nicht möglich.
Die Kinder der Grundschulen lernten das Schwimmen nicht mehr während der Schulzeit, weil es um die Bezahlung und das Personal Streit zwischen der Stadt Ludwigslust und dem Land Mecklenburg-Vorpommern gab. Das Land forderte, dass der Unterricht in der Schweriner Schwimmhalle stattfinden solle und zahlte zunächst den Unterricht mit Rettungsschwimmern im Waldbad Grabow nicht mehr.
Diese Idee kam für die Stadt Ludwigslust gar nicht infrage. Mit der Corona-Zwangspause und dem langen Hin und Her, wer die Kosten zahlt und wo der Unterricht stattfinden sollte, vergingen zwei Jahre ohne Schwimmunterricht. Jetzt endlich dürfen die Kinder wieder im Waldbad ihr Seepferdchen machen. Wie sonst auch wurde für diese Aufgabe der Arbeiter-Samariter-Bund Schwerin-Parchim eingespannt.
95 Kinder aus den Grundschulen Techentin, Kummer und Ludwigslust seien dabei gewesen, heißt es von Mike Stiehler, Kreisleiter ASB-Wasserrettungsdienst Schwerin-Parchim. „Das war wirklich super. Wir sind froh, dass der Unterricht wieder stattfinden konnte“, sagt Mike Stiehler.
Und auch Lars Warnke, stellvertretender Bürgermeister von Ludwigslust, ist froh und sagt: „Es ist schön, dass nach dem langen Hin und Her der Schwimmunterricht in Grabow wieder stattfinden kann“, sagt er. Und es habe mit dem ASB alles gut geklappt. „Der ASB hat den Kindern entsprechende Ausbilder zur Seite gestellt“, sagt Warnke. „Wir hoffen, dass es in den nächsten Jahren auch so klappt.“
Die Kurse, die Mike Stiehler und sein Team durchführten, waren erfolgreich, denn die Kinder schafften viele Schwimmabzeichen. 17 Kinder machten nun wieder das Seepferdchen, 40 das Bronze-Abzeichen, 12 Silber und zwei sogar das Gold-Abzeichen. „Die Ergebnisse zeigen, dass die Kinder sehr engagiert waren“, sagt Stiehler. Und vor allem sei es ganz wichtig, dass die Kinder diese Kurse machen. Als eines der wichtigsten Dinge bezeichnete es sogar Lars Warnke. „Schwimmen zu können, ist existenziell“, sagt er. Gerade in Mecklenburg-Vorpommern gebe es viele Seen. „Die Kinder müssen das beherrschen. Da kann sonst viel passieren“, sagt Lars Warnke.

 

SVZ

 

Bild zur Meldung: Schwimmen im Waldbad

Veranstaltungen

Unterrichtszeiten

Hort: Frühhort von 6:00 bis

Einlass ab 7:30


1. Stunde 07:45 - 08:30


Frühstückspause Jahrgang 1/2 - Hofpause Jahrgang 3/4 


2. Stunde 08:50 - 09:35


Frühstückspause Jahrgang 3/4 - Hofpause Jahrgang 1/2 


3. Stunde 09:55 - 10:40
4. Stunde 10:50 - 11:35


Mittagspause


5. Stunde 12:00 - 12:45
6. Stunde 12:50 - 13:35

 

Hort: von 12:00 bis 18:00

 

2000

Rabe   Spielen   esf

   

Wetter

Besucher: 124724