+++   26.08.2019 Elternversammlung Klasse 3 und 4  +++     
     +++   29.08.2019 Elternversammlung Klasse 1 und 2  +++     
     +++   03.10.2019 Herbstferien - 11 freie Tage  +++     
     +++   04.10.2019 Herbstferien - 11 freie Tage  +++     
Link verschicken   Drucken
 

Endlich ein Schulkind

12.08.2019

Großer Tag für Malea Fechner: Neben 63 anderen Kindern besucht sie ab heute die Fritz-Reuter-Grundschule in Ludwigslust...

 

Sabrina Panknin Ludwigslust Am Morgen sitzt Malea Fechner noch beim Friseur. Nur wenige Stunden später schon an ihrem Platz in ihrem neuen Klassenzimmer. Malea ist endlich ein Schulkind. „Vor allem Melli ist aufgeregt gewesen“, plaudert Vater und Ehemann Mike Fechner aus dem Nähkästchen. Und Malea selbst? „Ich bin auch aufgeregt“, sagt sie und lächelt, während sie mit 20 weiteren Mädchen und Jungen ihren Klassenraum in der Fritz-Reuter-Grundschule Ludwigslust aufsucht. Nach der feierlichen Zeremonie im Innenhof der Schule geht es ganz allein weiter – ohne Eltern. Die müssen draußen bleiben, während die Erstklässler ihre erste Regel lernen. Klassenlehrerin Sabine Badel spricht vor: „Grade sitzen, Ohren spitzen, Augen auf, Mund zu, Lernen kann man nur in Ruh’.“

Vor einigen Jahren haben auch die Zweit- und Drittklässler dieses Gedicht gelernt. Jetzt zeigen sie eindrucksvoll, was sie schon alles gelernt haben. Es wird gesungen und getanzt. Ein wenig geschauspielert wird auch. Das Programm der Schüler soll den Erstklässlern ein wenig die Aufregung nehmen, bevor es richtig losgeht – mit Ranzen und Schultüte.

In Vertretung für Schulleiterin Cornelia Schubring übernimmt Schulsozialarbeiterin Marlene Thiele die Moderation des Vormittages. Die Mädchen und Jungen kennen sie bereits. Ein gutes halbes Jahr vor der Einschulung gab es ein Projekt – Kennenlern-Tage an der Grundschule. An diesen Tagen haben die damaligen Kita-Kinder auch die Lernhelfer kennengelernt: Katze Mimi und Kater Mo. Die sitzen jetzt auch wieder im Klassenraum, warten auf ihren Einsatz. Den gibt es aber so richtig erst am heutigen Montag – in der Fritz-Reuter-Grundschule Ludwigslust für insgesamt 64 Kinder. Verteilt auf drei Klassen.

Während Malea in der Turnhalle weilt – fürs erste Klassenfoto – packt Mama Melli Fechner alle Schulbücher in den Ranzen. „Ziemlich schwer ist der“, sagt Malea, als sie ihn wieder auf dem Rücken hat.

In der vergangenen Woche haben Melli und Mike Fechner alles für den großen Tag ihrer Kleinen vorbereitet. „Malea hat Urlaub mit Omi und Opi gemacht, damit sie nicht ganz so viel mitbekommt von diesem ganzen Trubel“, erzählt Melli Fechner. Ihre Aufregung ist ihr anzusehen. Langsam aber verschwindet diese.

Für die Lehrer der Grundschule hält – bis alle Schulkinder mit ihren Familien verschwunden sind – der Trubel noch ein wenig an. „Wir wollten in diesem Jahr auch ein Zeichen gegen die Plastikflut setzen“, sagt Lehrerin Sabine Badel. Deshalb wurde aufs traditionelle Luftballons-Steigen verzichten. Stattdessen gab es für alle Abc-Schützen der „Fritze“ kleine selbstgebastelte Fähnchen.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Endlich ein Schulkind

Veranstaltungen

Unterrichtszeiten

Einlass ab 7:35


1. Stunde 07:45 - 08:30


Frühstückspause Jahrgang 1/2 - Hofpause Jahrgang 3/4 


2. Stunde 08:50 - 09:35


Frühstückspause Jahrgang 3/4 - Hofpause Jahrgang 1/2 


3. Stunde 09:55 - 10:40
4. Stunde 10:50 - 11:35


Mittagspause


5. Stunde 12:00 - 12:45
6. Stunde 12:50 - 13:35

 

2000

Rabe     esf

   

 

Wetter

Besucher: 61893